Geschichte & Philosophie
Kulturhotel Fürst Pückler Park

Geschichte & Philosophie

Geschichte des Kulturhotel Fürst Pückler Park

Unser familiengeführtes 4-Sterne-Kulturhotel Fürst Pückler Park am Eingang des faszinierenden UNESCO-Welterbe Muskauer Park wurde 2009 eröffnet. Trotz unseres jungen Alters blicken wir auf eine lange Tradition zurück: Als Kur- und Wellnesshotel fühlen wir uns der Kurtradition von Bad Muskau verpflichtet, die bereits durch den berühmten Sohn der Stadt, Hermann Fürst von Pückler-Muskau, begründete wurde. 1822 wurde Pückler auf eine eisenhaltige Quelle im Ort aufmerksam. Er begann den „Kurbetrieb“ mit einzelnen Badewannen für Mineralbäder und Trinkkuren. Im Juni 1823 wurde die erste Badesaison im sogenannten Hermannsbad mit über 150 Gästen eröffnet.

In den folgenden Jahren entdeckte man ein weiteres „Naturerbe“ in der Muskauer Umgebung: Naturmoor, das schnell bei Kuren Anwendung fand. Im Jahr 1881 wurde die Stadt als „Bad“ anerkannt. Im 20 Jahrhundert durchlebte das Kurwesen eine wechselhafte Geschichte mit Standortveränderungen innerhalb der Stadt sowie Änderung der Betreiber. 1997 musste Bad Muskau den städtischen Kurbetrieb aus wirtschaftlichen Gründen einstellen.

1998 wurde das Therapeutische Zentrum Moorbad Bad Muskau gegründet, das den Kurbetrieb im ehemaligen Kavalierhaus des Fürsten Pückler am Neuen Schloss wieder aufnahm. Das privat betriebene Kurmittelhaus sichert der Stadt seit 2005 die Anerkennung als „Ort mit Moorkurbetrieb“. Seit November 2009 befindet sich das Kurmittelhaus im neu erbauten Kulturhotel Fürst Pückler Park am historischen Marktplatz der Stadt Bad Muskau. Um das historische Bild der Stadt wieder aufleben zu lassen, wurde das Kulturhotel originalgetreu nach der Fassade des ehemaligen Hotels „Stadt Berlin“ errichtet.

Heute können sich unsere Gäste im Kulturhotel Fürst Pückler Park mit den beiden ortsgebundenen Heilmitteln Naturmoor und Thermalsole erholen, Kuren durchführen, an Präventionsprogrammen teilnehmen oder Wellness- und Verwöhntage zum Entspannen und Erholen genießen.

Unsere Philosophie

Entspannung für die Seele – Natur und Kultur genießen.

Im Kulturhotel Fürst Pückler Park am Welterbe Muskauer Park lassen wir den fürstlichen und manchmal extravaganten Lebensstil Pücklers aufleben und pflegen und die Muskauer Kurtradition.

Als Kulturhotel möchten wir den kulturellen Ansprüchen unserer Gäste in allen Lebensbereichen gerecht werden. Unser Verständnis reicht dabei über das klassische Kulturverständnis mit Lesungen und Konzerten hinaus. Wir verstehen Kultur als Kombination aus Geschichte, Tradition, Natur und Bildung. Während Ihres Aufenthaltes möchten wir Ihnen vor allem die Badekultur, sowie die Geschichte der Stadt Bad Muskau und Ihres berühmten Sohnes Fürst Pückler näher bringen. Wir möchten Sie für die Schlösser- und Gärtenkultur in und um Bad Muskau begeistern und die Lebens- und Esskultur des Fürsten Pückler erleben lassen.

Sie werden ein junges, kreatives Team antreffen, dass sich mit Hingabe und Herzlichkeit Ihrer individuellen Bedürfnisse annimmt. Mit bestem Service, aber weit entfernt von standardisierten Floskeln, treffen Sie frische Persönlichkeiten in allen Bereichen an. Individualität für Gäste und Gastgeber ist integraler Bestandteil unserer „Kultur“.

Lassen Sie sich im Kulturhotel Fürst Pückler Park verzaubern und überraschen – kulinarisch, therapeutisch und persönlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Übernachtungs-Arrangements
Beauty- und Wellness-Anwendungen