Rakotzbrücke und Rhododendronpark Kromlau

Rakotzbrücke und Rhododendronpark Kromlau

Der ca. 160 ha große Rhododendronpark Kromlau gehört flächenmäßig zu den größten Parkanlagen in Sachsen. Der von den meisten Besuchern genutzte Kernbereich hat immernoch eine Größe von ca. 90 ha. Im Jahr 1842 erwarb Friedrich Herrmann Rötschke das Rittergut Kromlau und begann 1844 mit ersten Arbeiten zur Anlage des Parks. Die bekanntesten Bauwerke sind die Rakotzbrücke, das Herrenhaus und das Kavalierhaus.

Adresse
Rhododendronpark Kromlau
02953 Gablenz

Öffnungszeiten
Eintritt frei, jederzeit zugänglich

Weitere Informationen
Entfernung vom Hotel
4,4 km
Zur Übersicht der Ausflugstipps